Elise Sommer, geb. am 28. September 1910 in Breitenberg, zuletzt wohnhaft in Göttingen, wurde zu einem unbekannten Datum in die Anstalt Göttingen aufgenommen. Von dort wurde sie am 29.04.1941 in die „Zwischenanstalt“ Weilmünster verlegt. Frau Sommer wurde am 13. Juni 1941 in einem Transport mit 99 weiteren Patienten nach Hadamar gebracht und ermordet. Offiziell wurde der 24.06.1941 als Todesdatum mitgeteilt.