Gedenken an die Opfer der NS - Euthanasie
'Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist'

Wir wollen so vielen Opfern wie möglich ihre Identität wieder geben.


Von ihnen ist mehr als Name und Lebensdaten bekannt, schaut ihnen ist Gesicht! (innerhalb der Liste Suche mit STRG+F)

 

 001 Sigrid Röhling  002 Stanislawa Steinhauf  003 Frieda Göhre  004 Emilie Rau
 005 Karl Mainzinger  006 Nikolaus K.  007 Toni E.  008 Günter H.
 009 Anna V.  010 Günther E.  011 Magdalene Maier-Leibnitz  012 Werner Wolters
 013 Walter Frick  014 Rosina Nierbauer  015 Alfred Neu  016 Georg Abel
 017 Astrid Steiner  018 Johanna Schweizer  019 Benno Bosch  020 Dieter Ziegler
 021 Susette Freund  022 Hilde Ephraim  023 Karl Radlbeck  024 Charlotte Regenthal
 025 Bernhard Filusch  026 Edeltraud Wölki  027 Werner Burthz  028 Manfred Röglin
 029 Erich Korepka  030 Dagmar Ullrich  031 Anna Maria Ronkat  032 Georg Holzhäuser
 033 Alfred Karl Mertz  034 Alois Gößl  035 Alfred Löwe  036 Franz Ehinger
 037 Anton Hölzle  038 Alfons Wehr  039 August Friedrich Dambach  040 Caroline Cord
 041 Berta Kettenmann  042 Helmut O. F. Kirschstein  043 Christiane M. Haug  044 Erna, Otto u. Kurt Hummel
 045 Karl Bösel  046 Theodor Heinrich K.  047 Klara Jacob  048 Dieter Lorenz
 049 Johanna Prähauser  050 Walburga Kessler  051 Erich Ruthardt  052 Anna Maria Rieg
 053  054 Josef Gleixner  055  056
 057  058  059  060
 061  062 Heinrich Bauer  063 Anna Lehnkering  064 Wilhelm Dornburg
 065 Betty Elkeles  066 Adolf F. W. Dallmeyer  067 Gertrud David  068 Johanne Wilhelmine Ehlers
 069 Anna Hellmann  070 Heinz Heuer  071 Elfriede Jansen  072 Maria Junker
 073 Franziska H. Knoche  074 Lina Lümkemann  075 Rudolf Menke  076 Martha Razen
 077 Wilhelmine Rojahn  078 Frieda Auguste Zorn  079 Frieda Armbruster  080 Walter Josef Böhler
 081 Albertine Hässig  082 Berta u. El. Welschinger  083 Olga Lisitzki  084 Josef Ostler
 085 Johanna Schnöll  086  087  088
 089 Maria Molter  090 Anna Waldner  091 Anna Untersalmberger  092 Anna Sagl
 093 Mathias Eicher  094 Karoline Schmerold  095 Rita Gerszt  096 Erna Kronshage
 097 Alfred Händel  098 Friederike Müller  099 Rupprecht Villinger  100 Frida Dippon
 101 Marie Schlienz  102 Anna Maria Difliff  103 Christian Daniel Nußbaum  104 Ernst Richard Schmidt
 105 Dieter Neumaier  106 Eberhard G. W. v. Görne  107 Jerzy Kahané  108 Margarete Kusterer
 109 Wilhelm Koch  110 Johannes Bartl  111 Anton, Karl und Kurt Wolf  112 Sophie Hahn
 113 Adolf Himmelsbach  114 Adolf Maybach  115 Alfred Rapp  116 August Lümkemann
 117 Berta Glombik  118 Emma Dapp  119 Barbara Johanna Herrmann  120 Mathäus Lorenz Seitz
 121 Johannes Lakeberg  122 Resi Samson  123 Rudolf Hagedorn  124 Alfons Ernst
 125 Robert Max Wenzel  126 Alois Bauer  127 Theresia Karas  128 Karoline Besel
 129 Helene Unger  130 Marie Caroline Eisenmann  131 Anna Hohengarten  132 Ilse N.N.
 133 Hermann Pflichthofer  134 Anna Dorothea Brieger  135 Anna Wahl  136 Annelore Juliane Benning
 Anton Dauber  Anton Kühn  Theodor Jenckel  August Leitz
 Agnes Mayland  Heinrich Funke  Alfred Frankfurter  Bertha Fritz
 Emil Rohrer  Frieda Schweinhardt  Claus Beeck  Katharina Endres
 Eduard Köhne  Eduard V.  Else Eugenie Minna Tismer  Marie Friederike Zehender
 Christa Feldkamp  Otto Miltenberger  Paul Binder  Paul Humbert
 Paul Stämmler  Paula Frankenberg  Reinhold Heinrich F. Katthöfer  Richard Seufert
 Susanne Schmidt  Emil Gustav Herget  Else Damm  Anna Huller
 Maria Kroner  Elisa R.  Ernst Lossa  Ernst Rau
 Eugen Buck  Eugen Stähle  Erika Delkeskamp  Franziska Berge
 Maria-Katharine Buch  Luise Martha Kassebaum  Marie Rohde  Elise Sommer
 Frieda Daten  Frieda Fiebiger  Frieda Kastner  Friedjof Wagner
 Fritz Walter Schubert  Max Wolf  Georg Greiner  Georg Häberlein
 Georg Henssler  Georg Klöppel  Georg Piel  Gerda Wild
 Gerhard Durner  Gertrud Bogner  Gottlob Assenheimer  Hannelore Helmle
 Harald Fritz Fleddermann  Hedwig Hessel  Hedwig Weegmann  Georg Greiner
 Heinrich Linnemann  Henning Müller  Johannes Barke  Johann Dornieden
 Hildegard Roth  Hugo Adler  Hugo Stoltze  Ida Baumert
 Ilse Betty Maria Dahl  Berta Göpfert  Anna Luise Eigner  Inge Hardekop
 Irmgard Burger  Jakob Beckers    
 Gertrud David  Ida Baumert  Wichard Erdmann von Heynit  Fritz Walter Schubert
 Frieda Tölzing  Johann Heizmann  Leo Seligsberger  Karl Radlbeck
 Manfred Röglin  Ludwig Meyer  Luzia Hahn  Marie Katherine Hock
 Margarethe Käti Schultze  Margarete Höppel  Ludwina Geisenhof  Martha Weidmann
 Karoline Josefine Thomas  Martin Bader  Margarete Fellner  Walter Küttenbaum
 Wolfgang Brühl  Mathäus Lorenz Seitz  Otto Kemmer  Heinrich Schecker
 Wilhelmine Rojahn  Marie Stephan  Rosa Rech  Emma Dapp, geb. Zeller
 Franz Karl Zimmer  Konrad Viertler    

 

Die Opferbiografien wurden nicht von uns selbst recherchiert, sondern sie wurden uns entwerder zur Verfügung gestellt oder aus verschiedenen Internetquellen übernommen. Selbstverständlich haben wir zu jeder Biografie die Quelle und ggf. den Autor angegeben, soweit dieser genannt wurde. Sollte jemand Einwände gegen die Verwendung einer Biografie erheben, bitten wir um Mitteilung, dann werden wir diese selbstverständlich entfernen.

Zu vielen Namen gibt es Krankenakten im Bundesarchiv in Berlin. Dort werden etwa 30 000 Patientenakten der ersten Phase der NS-"Euthanasie” Aktion "T4" archiviert, die 1990 im ehemaligen “NS-Archiv” des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR gefunden wurden. Ca. 40 000 weitere Akten von den insgesamt 70 000 Menschen die bis August 1941 der "Aktion T4" zum Opfer fielen, gelten als vernichtet.

externer LinkDie Opfer

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden mit dem Ziel der Vernichtung „lebensunwertes Leben“ mehr als 350.000 Menschen zwangssterilisiert. Bis zu 6000 Frauen und ungefähr 600 Männer starben an den Folgen der Eingriffe, mehr als 300.000 weitere starben in den „Euthanasie“-Programmen.

Hier finden sich einige der oft kurzen Lebens- und Leidensgeschichten von Opfern der Euthanasie. Es sind erschütternde Berichte, in mühevoller Kleinarbeit recherchiert von Journalisten, Historikern und zunehmend auch Angehörigen im Rahmen der Familienforschung.

Jede einzelne Geschichte ist es Wert, gelesen zu werden, denn hinter ihnen steckt das Schicksal von Menschen, die gequält und ermordet wurden. Die Geschichten geben stellvertretend auch den vielen anonymen Opfern ein Gesicht.

Karte

Denkmal

Stolpersteine

In's Gesicht sehen

Aufarbeitung

Unterstützer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok